Was sind Metadaten SEO?


Wenn du dir den Quellcode von Webseiten ansiehst so kannst du im oberen Teil eine Vielzahl von Beschreibungen sehen.
Diese werden oft im <head>-Tag der Webseite platziert und werden Metatags genannt.

Metatags geben dem Webcrawler der Suchmaschinen die wichtigen Informationen zum verstehen und Anweisungen zum verwenden einer Website.
Es gibt eine Vielzahl an Metatags, mit denen Website-Betreiber Informationen fĂŒr Suchmaschinen bereitstellen kann.

Da die optimale Gestaltung der Metadaten wichtig fĂŒr die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist, sollte die Optimierung der Metatags beim veröffentlichen jedes neuen Artikels ihren Platz finden. 

FĂŒr Suchmaschinen sind Metadaten eine wahre Fundgrube an Informationen. Metadaten sind die Informationen, die sich hinter jeder Webseite befinden und einer Suchmaschine mitteilen, worum es auf der Seite geht, wer sie erstellt hat und wann sie zuletzt aktualisiert wurde. Je vollstĂ€ndiger Ihre Metadaten sind, desto besser sind Ihre Chancen auf eine gute Platzierung bei Google und anderen Suchmaschinen.

Abschnitt: Warum sind Metadaten wichtig?

Metadaten sind wichtig, weil sie dazu beitragen, Ihre Sichtbarkeit im Internet zu erhöhen, wodurch Sie wiederum mehr Menschen erreichen können.

Metadaten sind auch fĂŒr Suchmaschinen wichtig, die sie nutzen, um Inhalte zu indizieren und Websites zu bewerten.

Auch die Benutzerfreundlichkeit (UX) wird durch Metadaten beeinflusst - eine Website mit guten Metadaten ist nicht nur einfacher und schneller zu navigieren, sondern die Benutzer bleiben auch eher lĂ€nger auf der Suche und kaufen schließlich bei Ihnen!

Social-Media-Plattformen wie Facebook verlangen genaue Beschreibungen zu jedem geteilten Beitrag oder Link, damit die Nutzer verstehen, was sie lesen, bevor sie sich durchklicken. Das bedeutet, dass Ihre SEO-BemĂŒhungen nicht nur SchlĂŒsselwörter enthalten sollten, sondern auch Fakten zu bestimmten BeitrĂ€gen, damit sie richtig funktionieren, wenn die Augen eines anderen Publikums ĂŒber Ihre BeitrĂ€ge lesen (oder umgekehrt).

Abschnitt: Wie erstellen Sie Metadaten fĂŒr Ihre Website?

Damit Ihre Website von Suchmaschinen indiziert werden kann, mĂŒssen Sie relevante und genaue Metadaten bereitstellen. Metadaten sind Informationen ĂŒber Ihre Webseiten, die den Suchmaschinen helfen zu verstehen, welche Inhalte auf der Seite vorhanden sind, wie sie sich zu anderen Seiten auf derselben Website verhalten und wo sie in den Kontext einer grĂ¶ĂŸeren Einheit (z. B. einer Organisation) passen.

Metadaten sollten auf jeder Seite Ihrer Website enthalten sein: Sie können nicht nur Text oder Bilder enthalten, die die einzelnen Elemente einer Seite beschreiben, sondern auch strukturierte Daten wie -Tags (die dem Google-Bot helfen zu verstehen, wer etwas geschrieben hat) und Meta-Beschreibungen (die den Nutzern mitteilen, welche Art von Inhalt sie lesen).

Ein Beispiel: Wenn ich darĂŒber schreibe, wie wir bei Oomph! Software Incorporated Corp. verwenden, möchte ich vielleicht, dass meine "Über Oomph!"-Seite einige grundlegende Informationen ĂŒber die Geschichte des Unternehmens enthĂ€lt, z. B. den Prozess der Logogestaltung sowie relevante Links zu sozialen Medien, die wĂ€hrend des Entwicklungsprozesses verwendet wurden, und dann von allen anderen Seiten, die weitere Informationen ĂŒber uns enthalten könnten, hierher zurĂŒckverlinkt wird.

Abschnitt: Brauchen Sie Metadaten auf allen Webseiten?

Metadaten sind wichtig fĂŒr die Sichtbarkeit im Internet, insbesondere fĂŒr Suchmaschinen. Sie können dazu beitragen, dass Ihre Website in den Google-Suchergebnissen besser platziert wird und ihre Gesamtleistung im Internet verbessert wird.

Es gibt verschiedene Arten von Metadaten, die Sie zur Optimierung Ihrer Website verwenden können:

  • Website-Beschreibung (Titel-Tag) - Dies ist der wichtigste Teil der Metadaten, weil es das ist, was die Leute sehen, wenn sie auf einer Seite landen. Achten Sie darauf, dass dieser Titel nicht mehr als 160 Zeichen hat, damit er auch gut in Twitter- oder Facebook-Posts passt!

  • Meta-Beschreibung - Es ist möglich, dass dies nicht sichtbar ist, wenn Sie Google Analytics verwenden, aber wenn Sie mehr Details ĂŒber das Angebot Ihrer Seite wĂŒnschen, dann wĂ€re dies am besten geeignet, um zu beschreiben, welche Art von Inhalt hier zu finden ist (z.B. "How-To Guides").

Mitnehmen: Metadaten sind wichtig fĂŒr die Sichtbarkeit im Web, insbesondere fĂŒr Suchmaschinen.

Metadaten sind wichtig fĂŒr die Sichtbarkeit im Internet, insbesondere fĂŒr Suchmaschinen.

  • Metadaten sind wichtig fĂŒr die Sichtbarkeit im Internet. Je mehr Sie Ihrer Website und ihrem Inhalt hinzufĂŒgen können, desto besser wird sie in den Suchergebnissen angezeigt - und das ist eine gute Nachricht, wenn Sie versuchen, Ihr Unternehmen bei potenziellen Kunden bekannt zu machen.

  • Metadaten sind wichtig fĂŒr die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Wenn Sie möchten, dass Menschen, die online suchen, sich ĂŒber Ihr Unternehmen oder Ihre Produkte informieren, dann tragen Sie mit relevanten Metadaten dazu bei, dass sie das auch tun!

Da Sie nun wissen, was Metadaten sind und warum sie fĂŒr Ihre Website im Internet wichtig sind, sollten Sie in der Lage sein, mit der Erstellung von Metadaten zu beginnen. Und bevor Sie das tun, sollten Sie ĂŒberlegen, ob das fĂŒr Ihr Unternehmen sinnvoll ist. Wenn nicht, dann machen Sie sich nicht zu viele Gedanken darĂŒber!


Wie erstelle ich gute Meta-Beschreibungen:

Bevor du startest, frage dich: 

  • Was ist passiert? / Was ist der “Schmerz”? / Was ist die Motivation dahinter, dass die Person dieses KeyWord googled?
  • Was möchte die Person jetzt? / Was erwartet die Person zu finden?

Auf NatĂŒrlichkeit bei der META Beschreibung achten

Wichtig: Metas dĂŒrfen kein Muster aufweisen bzw. immer die gleiche Struktur haben (bei mehr als 20 URLs) - sonst wirkt es unnatĂŒrlich! 


META TITEL:

  • zwischen 50-56 Zeichen lang (inkl. Leerzeichen)
  • mindestens 1. Keyword, wenn möglich am Anfang (zB: "Handwerker")
  • soll eine Emotion erwecken (zB: durch Frage stellen oder aussagekrĂ€ftiges Statement)
  • ein Matchword einbauen, wenn möglich (zB: Handwerk; Handwerkerberuf; etc.)
  • ein Sonderteichen einbauen (zB: (  | [ : -  )
  • einen Benefit aufzeigen (zB: Tipps, Hilfe, Antworten, Video, Lösung, etc.)
  • eine Zahl beinhalten (zB: 7 Tipps, 2020)
  • verstĂ€rkendes Adjektiv einbinden (zB: 7 “hilfreiche” Tipps)


Beispiele:

Nerv eingeklemmt? [5 Tipps, um den Schmerz zu lindern]

Nerv eingeklemmt? So linderst du den Schmerz! (5 Tipps)

Nie wieder RĂŒckenprobleme! [Neue Studien 2020 HIER]



META Description - Die Beschreibung

  • optimale meta description lĂ€nge:
    zwischen 150-156 Zeichen lang (inkl. Leerzeichen)
  • mindestens 1. Keyword in Meta Beschreibung. Dieses sollte wenn möglich am Anfang (zB: "Handwerker") stehen - jedoch nicht, falls es im Titel bereits am Anfang steht!
  • soll eine Emotion erwecken und zum Anklicken motivieren (zB: durch Frage stellen oder aussagekrĂ€ftiges Statement)
  • Wenn möglich sollten Matchwords oder Flexionen vom Keyword eingebaut werden
    (zB: Handwerk; Handwerkerberuf; etc.)
  • Benefit aufzeigen (zB: Tipps, Hilfe, Antworten, Video, Lösung, etc.)
  • Optional: eine Zahl beinhalten (zB: 7 Tipps, 2020)
  • verstĂ€rkendes Adjektiv einbinden (zB: 7 “hilfreiche” Tipps)
  • Wichtig: Keine SchachtelsĂ€tze
  • Call to Action einbinden (zB: Klicke hier, Erfahre jetzt, Lies hier mehr, etc.)


META DESCRIPTION Beispiel:


Meta Titel: 

Nerv eingeklemmt? So linderst du den Schmerz! (6 Tipps)

Meta Beschreibung:

Schon wieder einen Nerv eingeklemmt! Wie solltest du dich bei einem eingeklemmten Nerven im RĂŒcken verhalten, um den Schmerz zu lindern? Lies hier 6 Tipps!