Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Moderne Webseiten sollten die Bedürfnisse der Besucher erfüllen.
Je nach der Frage oder Intention eines Webseitenbesuchers kann das auf ganz unterschiedliche Weise gelöst werden.

In der Regel beginnen Deine zukünftigen Kunden jedoch mit der Suche in Suchmaschinen wie Google.

Die Benutzer solcher Suchmaschinen erwarten möglichst passende Ergebnisse auf ihre Suche. Die Suchmaschine versucht deshalb, die Webseiten zu finden, die am besten auf den Suchbegriff passen. 

Marketing mit Suchmaschinenoptimierung folgt damit dem Prinzip des "Pull"-Marketing. Das bedeutet, dass nicht Du auf Deine Kunden zugehst, um sie von Deinem Produkt zu überzeugen. Im Gegenteil: Deine Kunden kommen automatisch zu Dir, weil Du die Antworten auf Ihre Fragen hast. Deine Webseite ist also nicht nur ein Verkaufsinstrument, sondern liefert Deiner Zielgruppe schon beim ersten Besuch einen Mehrwert.

Die Ergebnisse sollen außerdem möglichst übersichtlich angezeigt werden. Die Suchergebnisse werden in der Regel als Liste dargestellt. Daneben gibt es aber auch andere mögliche Ansichten. Ein Beispiel dafür ist die Karten-Ansicht, die erscheint, sobald Ergebnisse mit Adressen verknüpft sind. 

Welche Ansicht es auch ist: Deine Webseite muss sichtbar sein.

Als Folge kommen automatisch neue Besucher auf deine Webseite. 
Um das zu erreichen, kannst Du verschiedene Methoden anwenden.

Experten unterscheiden dabei die Bereiche OnPage-Optimierung und OffPage-Optimierung.